Lesebus "Anton" bringt Bücher

Die Kinder der Grundschule Bülseschule dürfen sich auf neue Bücher und einen Buchgutschein freuen, die der Lesebus „Anton“ vorbei bringt.

Denn die Mayersche Buchhandlung in Gelsenkirchen bekommt Unterstützung auf vier Rädern: „Anton“ heißt der Oldtimer, der die Bülseschule besuchen wird. Nachdem er vor der Buchhandlung auf der Hochstraße einen Zwischenstopp eingelegt hat, wird er, mit Büchern im Gepäck, dort hin weiter fahren. Ausgestattet mit einem Bücherregal im Kofferraum, ist der T1-Bulli im Rahmen der Leseförderung unterwegs.

Annika Lützner, Geschäftsleiterin der Buchhandlung in Buer: „Wir freuen uns sehr, dass dieses Projekt ins Leben gerufen wurde, um somit auch die Kleinsten für die Welt der Bücher zu begeistern.“ Der gespendete Lesestoff kommt der internen Bücherei der Bülseschule zugute. Obendrauf gibt es noch einen 200 Euro-Gutschein für weitere Bücher.

Bereits seit einigen Jahren engagiert sich das Buchhandelsunternehmen aktiv in der Lese- und Leseverständnisförderung und hat durch andere Projekte, wie zum Beispiel das Mitmachbuch „Emil und Nuffi“, unterschiedliche Einrichtungen unterstützt.

Foto: Mayersche

« Vorherige Seite

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, bitte einloggen oder bei www.buer-total.de anmelden.