Mit dem grünen Beutel gegen den Kunststoffmüll

Mitte Mai hatte der Amerikaner Victor Vescovo eine Tauchfahrt in den Marianengraben unternommen, den tiefsten Punkt der Weltmeere im Pazifik. In knapp elf Kilometern Tiefe filmte seine Kamera – eine Plastiktüte. Die Episode zeigt, wie weitreichend das Problem Plastikmüll inzwischen geworden ist.

Der Marianengraben ist weit – ganz nah jedoch ist der Buersche Wochenmarkt, und wenn man etwas gegen den Plastikmüll tun will, muss man vor Ort beginnen. Deswegen sollen ab dem kommenden Jahr keine Plastiktüten mehr auf Gelsenkirchener Wochenmärkten zum Einsatz kommen.

Doch wie sollen die Einkäufe vom Wochenmarkt nach Hause kommen? Marktbetreiber Gelsendienste hat zu diesem Zweck eine Aktion ins Leben gerufen: „5 Euro für die Umwelt“, heißt sie. Für die besagten fünf Euro gibt es ein „Starterpaket“, das Plastiktüten überflüssig machen soll.

Das Ziel, wiederverwertbare Verpackungen zu nutzen, steht bei der Aktion im Mittelpunkt – und dies nicht nur auf den Wochenmärkten, sondern bei jedem Einkauf mit dem neuen Starterpaket. Es beinhaltet eine Kühltasche, eine Markteinkaufstasche, zwei Frischhaltedosen und zwei Gemüsebeutel. Angeboten wird es von Gelsendienste auf den Wochenmärkten – gut erkennbar an dem E-Dreirad, mit dem die Gelsendienste-Mitarbeiter dort vorfahren.

„Wir wollen unsere Wochenmärkte bis zum Ende des Jahres im Bereich der Verpackungen neu aufstellen“, sagt Wilhelm Weßels von Gelsendienste. Einerseits soll dies mit Hilfe der Kunden auf dem Wochenmarkt erfolgen, die bewusst auf eine wiederverwendbare Verpackung umsteigen. Andererseits sollen die Händler aktiv wiederverwertbare Verpackungen anbieten. „Wir versprechen uns davon einen wichtigen Beitrag für die Umwelt. Hand in Hand, mit den Kunden und den Wochenmarkthändlern, möchte Gelsendienste das Vorhaben daher umsetzen“, so Weßels weiter.

Der Auftakt erfolgt auf dem Wochenmarkt in Buer am Samstag, 1. Juni. In der Zeit von 10 bis 13 Uhr sind die Starterpakete in der mobilen Abfallberatung erhältlich. Und wer zuerst kommt, der erhält zusätzlich einen umweltfreundlichen Mehrwegbecher aus der Aktion „GEbechert“ gratis dazu. Weßels: „Dieses besondere Bonbon halten wir für unsere ersten zehn Kunden vor und das gilt auch für die weiteren Termine.“

Die Termine für die weiteren Wochenmärkte in der Übersicht:
Ückendorf: 5. Juni
Erle: 7. Juni
Horst-Nord: 12. Juni
Heßler: 13. Juni
Horst-Süd: 14. Juni
Hauptmarkt: 15. Juni
Hassel: 19. Juni
Rotthausen: 13. Juli

Mehr Infos unter www.gelsendienste.de

Foto: Heselmann

« Vorherige Seite

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, bitte einloggen oder bei www.buer-total.de anmelden.