Wanderpokal an "Forsthaus-Buben"

Gelsenkirchen. Im Rahmen des 12. ELE-Junior-Cups kämpften 26 Mannschaften in der altehrwürdigen Glückauf-Kampfbahn in Schalke um den begehrten Wanderpokal.
Das dominierende Team waren die D-Junioren des Erler SV 08. Ungeschlagen und ohne ein einziges Gegentor zu kassieren, wurden die „Forsthaus-Buben“ souverän Gruppensieger. Diese Serie setzte sich auch in der K.O.-Phase bis zum Finale durch. Der Erler SV 08 gewann 5:0 gegen Beckhausen 05 und ging verdient als Sieger vom Platz.
Im ersten Halbfinale setzten sich die 08er mit 1:0 gegen Eintracht Erle durch. VfB Bottrop siegte gegen den VfB Kirchhellen mit 3:2 nach Neunmeterschießen.

Im Finale musste sich dann Vorjahressieger VfB Bottrop mit 0:1 gegen den Erler SV 08 geschlagen geben. Somit erhalten die „Forsthaus-Buben“ 700 Euro für die Jugendarbeit. Rafael Kus, D1-Trainer von Erler SV 08, ist auf die Leistung seiner Jungs sehr stolz: „Das war ein tolles Turnier, unser Jungjahrgang hat alles gegeben.“
Der Zweitplatzierte VfB Bottrop kann sich über einen Zuschuss von 400 Euro freuen, Eintracht Erle und VfB Kirchhellen sicherten sich Prämien in Höhe von 250 Euro. Die weiteren vier Platzierten – BW Gelsenkirchen, SSV Buer 07/28, SV-Horst-Emscher 08 und BV Rentfort – erhalten jeweils 150 Euro für die Jugendkasse.
Der ELE-Junior-Cup wird von der ELE gefördert und in Zusammenarbeit mit dem Fußball-Kreis 12 durchgeführt. Teilnahmeberechtigt sind alle D-Jugendmannschaften aus Gelsenkirchen, Bottrop und Gladbeck.

Foto: ELE

« Vorherige Seite

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, bitte einloggen oder bei www.buer-total.de anmelden.