"Die schwerste Aufgabe der letzten Wochen"

Von Frank Leszinski

Die Schalker Personallage vor dem Auswärtsspiel in Mainz (Fr. 20.30 Uhr) ist hervorragend. Beim Training am Dienstag kehrten Thilo Kehrer (Infekt) und Cedric Teuchert (leichte Knieprobleme) zurück. Leon Goretzka machte Teile des Mannschaftstraining mit und ging nach einer Stunde vom Platz. Trainer Domenico Tedesco: „Leon ist momentan schmerzfrei.“ Abwehrrecke Matija Nastasic freut sich über den positiven Saisonverlauf, warnt aber auch.

Wenn Sie die aktuelle Lage mit der im Vorjahr vergleichen...
Nastasic: Dann ist die Stimmung natürlich viel besser, weil wir sportlich anders dastehen. Aber wir müssen weiterhin hoch konzentriert bleiben.

Was erwarten Sie für ein Spiel in Mainz?
Nastasic: Ich glaube, es wird die schwerste Aufgabe der letzten Wochen. Für Mainz steht sehr viel auf dem Spiel, weil sie unbedingt Punkte brauchen, um sich aus der Abstiegszone zu lösen.

Haben Sie auch schon ein bisschen die WM in Russland mit Serbien im Hinterkopf?
Nastasic: Nein. Jetzt zählt erst einmal nur die Bundesliga und ein gutes Abschneiden mit Schalke. Und im DFB-Pokal haben wir ja auch noch gute Chancen, das Finale zu erreichen.

Foto: NBM

« Vorherige Seite

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, bitte einloggen oder bei www.buer-total.de anmelden.