Draxler fehlt bei Start der Rückrunde

Gelsenkirchen. Mittelfeldspieler Julian Draxler wird dem FC Schalke 04 definitiv zum Bundesliga-Rückrundenstart am 26. Januar beim Hamburger SV fehlen. Der 20-Jährige weilte nach seinem im Dezember erlittenen Sehnenteilriss im Oberschenkel am Donnerstag zu einer zweiten Untersuchung bei Bayern-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in München. Der Sportmediziner hat das bisherige absolute Laufverbot aufgehoben, Draxler darf in der nächsten Woche wieder ins Training einsteigen. Die abschließende Untersuchung in München findet aber erst in 14 Tagen statt, also nach dem Rückrunden-Auftakt.

Ein Comeback ist damit frühestens im Februar möglich. Er müsse „Woche für Woche schauen, wie es sich anfühlt“, sagte Draxler, um den sich weiterhin Wechselgerüchte halten. So soll, wie berichtet, der FC Arsenal interessiert sein. Laut S04-Manager Horst Heldt liegen aber keine Angebote für Draxler vor.

« Vorherige Seite

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, bitte einloggen oder bei www.buer-total.de anmelden.