Entwarnung bei Salif Sané

Entwarnung bei Salif Sané. Seine Knöchelverletzung beim Afrika-Cup erwies sich als nicht so schlimm wie zunächst befürchtet.  Nach Angaben aus Afrika muss der Defensivspezialist zehn bis 15 Tage pausieren.

Der Schalker Abwehrspieler war im ersten Spiel der Gruppe C zwischen Senegal und Tansania (2:0) nach 24 Minuten verletzt vom Platz gehumpelt. Sané war nach einem Kopfballduell unglücklich aufgekommen.

Damit wird Sané in der Gruppenphase nicht mehr zum Einsatz kommen. Vielleicht klappt es mit seinem Comeback in den K.o.-Spielen, die am 5. Juli beginnen. Das Finale findet am 19. Juli statt. Der Senegal gehört zu den Favoriten beim Afrika-Cup.

Foto: NBM

« Vorherige Seite

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, bitte einloggen oder bei www.buer-total.de anmelden.