Höwedes operiert, Löw nominiert Goretzka

Von Frank Leszinski

Ohne Kapitän Benedikt Höwedes wird Schalke das letzte Saisonspiel in Ingolstadt bestreiten. Die ursprünglich erst nach dem letzten Spieltag geplante Leistenoperation wurde vorgezogen. Einerseits, weil die Schmerzen bei Höwedes in den letzten Wochen zunahmen, andererseits, weil die Partie in Ingolstadt sportlich bedeutungslos ist. Die Schalker rechnen damit, dass der Abwehrspieler beim Start der Saisonvorbereitung das Training wieder aufnehmen kann.

Leon Goretzka gehört zum 23-köpfigen Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft beim Confed Cup in Russland, der vom 17. Juni bis 2. Juli ausgetragen wird. „Es ist wichtig, dass Leon alle wichtigen Abläufe bei uns kennenlernt“, sagt Löw über die Nominierung des Mittelfeldmannes. „Er kann nächstes Jahr eine wichtige Rolle bei uns spielen.“

Max Meyer und Thilo Kehrer gehören zum Kader der deutschen U21 bei der Europameisterschaft in Polen, die am 16. Juni beginnt. Deutschland bestreitet sein Auftaktspiel in der Gruppe C am 18. Juni gegen Tschechien. Weitere Gegner sind Dänemark und Italien. Die drei Gruppenersten sowie der beste Gruppenzweite ziehen ins Halbfinale ein.

Foto: NBM

« Vorherige Seite

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, bitte einloggen oder bei www.buer-total.de anmelden.