Wiedersehen mit Ronaldo

Einsätze über 90 Minuten blieben den Schalker Spielern, die Länderspiele absolvierten, in dieser Woche erspart. Am längsten kam Sead Kolasinac zum Einsatz, der mit Bosnien 0:2 gegen Ägypten unterlag.
Joel Matip feierte eine Woche nach der bitteren 1:6-Niederlage gegen Real Madrid ein Wiedersehen mit Cristiano Ronaldo, das erneut mit einer klaren Niederlage endete. Der Schalker Innenverteidiger, der beim Testspiel zwischen Kamerun und Portugal in der 72. Minute beim Stand von 1:3 eingewechselt wurde, musste mit seiner Mannschaft noch zwei weitere Treffer Portugals - einer davon durch „CR7“ - und den 1:5-Endstand hinnehmen.

Eine wesentlich knappere, aber unerwartete Niederlage kassierte Kevin-Prince Boateng (nach 58 Minuten eingewechselt) mit WM-Teilnehmer Ghana. Gegen Montenegro verloren die Afrikaner durch ein Gegentor in der ersten Minute mit 0:1.
Auch für die übrigen Schalker Nationalspieler verliefen die Länderspiele unerfreulich. Klaas-Jan Huntelaar kam beim 0:2 der Niederlande gegen starke Franzosen ebenso nicht zum Einsatz wie Christian Fuchs beim 1:1 von Österreich gegen Uruguay. Adam Szalai blieb ebenfalls 90 Minuten auf der Bank und erlebte dort Ungarns 1:2 gegen Finnland.

« Vorherige Seite

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, bitte einloggen oder bei www.buer-total.de anmelden.