Hilfe beim Friedhofsbesuch

von Boris Spernol

Buer. Besuche am Grab eines Verstorbenen können helfen, die Trauer zu bewältigen und einen Schicksalsschlag zu verarbeiten. Doch immer mehr Hinterbliebene sind nicht in der Lage, alleine zum Friedhof zu gelangen. Das DRK bietet …

weiterlesen »

Straßenprostitution: Sperrbezirk erwogen

Gelsenkirchen. Der Verwaltungsvorstand der Stadt Gelsenkirchen und der Führungsstab der Polizeibehörde Gelsenkirchen haben bei einer gemeinsamen Tagung über die Situation an der Münsterstraße wegen der dort verstärkt auftretenden …

weiterlesen »

Blind Date, die Vierte

Das „Blind Date“ geht in die vierte Runde: Vom 22. bis 24. August steigt am Taubenhaus in Buer wieder das große Open-Air-Festival in der Parkanlage.

weiterlesen »

Mit dem „Berufsnavigator“ in die Zukunft

Zur Orientierung im Straßenverkehr ist das „Navi“ heute Standard. Eine computergestützte Orientierungshilfe ganz anderer Art ist der Berufsnavigator.

weiterlesen »

Nicht allein gelassen

In Gelsenkirchen haben rund 5000 Menschen einen rechtlichen Betreuer, ein großer Anteil dieser Frauen und Männer sind Senioren (ca. 38 Prozent über 70 Jahre).

weiterlesen »

„Meine Stadt – meine Ideen“

von Dirk Greisler

Bislang lagen die städtischen Finanzen ausschließlich in den Händen von Experten aus Verwaltung und Politik. Mit Gelsenkirchens erstem Bürgerhaushalt wird das anders. Den Haushalt der Stadt für das Jahr 2015 können Bürger mit …

weiterlesen »