Ausstellung zum Thema „Heimat“

Eine Ausstellung mit dem Titel „Heimat – Heimisch – Einheimisch“ des Instituts für Stadtgeschichte (ISG) ist seit Anfang März im Wissenschaftspark Gelsenkirchen zu sehen.

Mit dieser Ausstellung beleuchtet das ISG ein wichtiges Kapitel der Gelsenkirchener Zuwanderungsgeschichte – die Geschichte der Gastarbeiter und ihrer Familien. Drei Generationen kommen zu Wort: Vertreterinnen und Vertreter der ersten Generation erzählen von ihren Beweggründen, hierher zu kommen und zu bleiben. Ihre Kinder und Enkelkinder berichten von ihrem Leben in zwei Kulturen und darüber, was dazu gehört, um sich in Gelsenkirchen heimisch zu fühlen. Der Eintritt ist frei. Nach vorheriger telefonischer Absprache (( 169-8551) besteht die Möglichkeit, Führungen durch die Ausstellung zu buchen.

Foto: Stadt GE

« Vorherige Seite

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, bitte einloggen oder bei www.buer-total.de anmelden.