Regierungspräsidentin ehrt Lehrkräfte

Für ihre 40-jährige Tätigkeit im öffentlichen Schuldienst des Landes Nordrhein-Westfalen ehrten Regierungspräsidentin Dorothee Feller und Schulabteilungsleiter Wolfgang Weber gestern Nachmittag jetzt 41 Lehrerinnen und Lehrer aus dem Regierungsbezirk Münster – darunter auch zwei Lehrkräfte aus Gelsenkirchen. Die Lehrer könnten „mit Stolz“ auf eine „große Lebensleistung zurückblicken“, so Feller. „In unserer Gesellschaft ist und bleibt der Lehrerberuf eine äußerst wichtige Säule. Nur aus Überzeugung kann man über diese lange Zeit Lehrerin oder Lehrer sein.“ Immer wieder müssten sie sich auf Neues einlassen. „Dazu braucht man Ideen, Idealismus und Mut“, sagte die Regierungspräsidentin. Für den musikalischen Rahmen der Feier sorgte der Schulchor der Lambertigrundschule Ochtrup „Young Voices“ unter der Leitung von Ingo Prein. Aus Gelsenkirchen wurden Inge Salzmann (Barbaraschule) und Ralph Schlumberger (Sekundarschule Hassel) geehrt.

Foto: Bezirksregierung

 

Regierungspräsidentin ehrt Lehrkräfte

Für ihre 40-jährige Tätigkeit im öffentlichen Schuldienst des Landes Nordrhein-Westfalen ehrten Regierungspräsidentin Dorothee Feller und Schulabteilungsleiter Wolfgang Weber gestern Nachmittag jetzt 41 Lehrerinnen und Lehrer aus dem Regierungsbezirk Münster – darunter auch zwei Lehrkräfte aus Gelsenkirchen. Die Lehrer könnten „mit Stolz“ auf eine „große Lebensleistung zurückblicken“, so Feller. „In unserer Gesellschaft ist und bleibt der Lehrerberuf eine äußerst wichtige Säule. Nur aus Überzeugung kann man über diese lange Zeit Lehrerin oder Lehrer sein.“ Immer wieder müssten sie sich auf Neues einlassen. „Dazu braucht man Ideen, Idealismus und Mut“, sagte die Regierungspräsidentin. Für den musikalischen Rahmen der Feier sorgte der Schulchor der Lambertigrundschule Ochtrup „Young Voices“ unter der Leitung von Ingo Prein. Aus Gelsenkirchen wurden Inge Salzmann (Barbaraschule) und Ralph Schlumberger (Sekundarschule Hassel) geehrt.

Foto: Bezirksregierung

 

« Vorherige Seite

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, bitte einloggen oder bei www.buer-total.de anmelden.